3D Mesofäden

 




Verjüngen Sie ihr Gesicht mit 3D-Mesofäden

Mesofäden stellen ein mesotherapeutische Behandlung dar, die im Einführen von speziell entwickelten Fäden unter die Haut besteht. Die Rolle der Fäden ist, einen revitalisierenden Effekt zu erzielen, d.h. einen Straffungseffekt.
 

3D Mesofäden (mono, spirale, cog)

Die Mesofäden stellen eine mesotherapeutische Behandlung dar, die aus dem Einsetzen von speziell gefertigten Fäden unter die Haut besteht, deren Rolle es ist, einen revitalisierenden Effekt hervorzurufen, d.h. die Haut zu verjüngen und einen Liftingeffekt, d.h. einen Straffungseffekt zu erreichen.

Was sind 3D Meso-Fäden?

Da sind resorbierbare, antiseptische Fäden, die in elastische, biegbare Nadeln von verschiedener Größe und Dicke eingezogen werden. Sie beinhalten PDO –Polydioxanon der Dicke von 0,1 mm. Polydioxanon ist ein künstliches, resorbierbares Material, von dem auch chirurgische Fäden in den letzen 20 Jahren hergestellt werden. Der Zeitraum der Resorption dieser Fäden ist zwischen 180-240 Tagen bzw. sechs bis acht Monate.

Um was für eine Technik handelt es sich?

Das Wesentliche dieser Technik besteht in der Einführung besonderer Fäden in die Haut und das Unterhautgewebe. Die Fäden existieren in verschiedenen Dimensionen und sind geeignet für die Anwendung auf verschiedenen Teilen des Gesichts, Halses und Körpers. Die Nadeln sind weich und flexibel, so dass ihr Platzieren unter die Haut praktisch schmerzlos ist.

Welche Arten der 3D Mesofäden gibt es?

Es existieren mono, spiralförmige und cog Fäden.

Für wen ist diese Behandlung geeignet?

Meso-Fäden sind für Personen beider Geschlechter geeignet, die Altersgrenze ist nicht definiert und hängt vom Hautzustand ab.

Welches sind die Bereiche für die Anwendung dieser Fäden?

-vertikale und horizontale Stirnfalten
-Falten an der lateralen Seite der Augen, die sogenannten Krähenfüße
-nasolabiale Falten und Marionettenfalten
-Lifting der Augenbrauen, der Wangen, des Halses und Dekolletees,
-Schlaffe Haut an Oberarmen, Bauch, Innenseiten der Oberschenkel und Gesäß

Welche Patienten können sich dieser Behandlung nicht unterziehen?


Patienten, die eine der unten angeführten Krankheiten oder Zustände haben, sind nicht für diese Behandlung geegnet:
- Autoimmunerkrankungen,
-onkologische Erkrankungen,
-Personen mit einer Störung der Koagulation des Blutes,
-an Psoriasis Erkrankte
-Personen mit Hautveränderungen in Form verschiedener Infektionen und Ekzeme

Wie lange dauert die Behandlung und wie ist die Erholung nach der Behandlung?

Die Dauer der Behandlung hängt von der Größe der zu behandelnden Region ab. Nach der Desinfektion der Haut an der zu behandelnden Region, wird eine Anästhesie-Crème aufgetragen, die man 20-30 min einwirken lässt. Und erst danach wird die Behandlung durchgeführt. Die Erholung nach der Behandlung ist sehr schnell und dauert 2-3 Tage, sie hängt von der Menge der Fäden und der Größe der behandelten Region ab. Meistens kommen kleine Blutergüsse und Schwellungen vor.

Kontaktieren Sie uns

Falls Sie eine Information oder einen Rat brauchen, melden Sie sich und wir werden Ihnen in kurz möglichster Zeit antworten.

Vaše ime

Vaš email

Koja intervencija Vas interesuje?

Poruka